Korb

Sprungwettbewerb im Freibad in Korb: Bei wem spritzt das Wasser am höchsten?

Arschbombenwettbewerb
Sprung-Wettbewerb zum 80. Geburtstag des Korber Freibads. © Gaby Schneider

Trotz Corona sollte zum 80. Geburtstag des Korber Bädles was geboten werden – und darum haben die Ehrenamtlichen am Samstag ihren ersten sogenannten A-Bomben-Wettbewerb veranstaltet. Um 11 Uhr ging es los, das Finale der Herren fand von 18.30 Uhr an statt.

Die Teilnehmer mussten so ins Wasser springen, als ob sie in der Badewanne sitzen würden – und mit ihrem Po mussten sie als Letztes im Wasser aufkommen. Bewertet wurde dabei, wie gut die Figur beim Springen war und wie weit das

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar