Korb

Straße an Korber Urbanschule monatelang gesperrt

Baustelle Urbanschule_0
Schweres Gerät: Die Erweiterung der Gemeinschaftsschule ist in vollem Gange. © Laura Edenberger

Korb. Lang genug hat es gedauert, doch mittlerweile sind die Bauarbeiten für die Schulerweiterung der Gemeinschaftsschule Korb in vollem Gange. Voraussichtlich mit dem Beginn der Osterferien am kommenden Montag wird die Eugen-Ruoff-Straße voll gesperrt. Bis Ende des Jahres wird hier kein Durchkommen für den Autoverkehr sein.

Für die Dauer der Baumaßnahmen an der Gemeinschaftsschule am Standort Urbanstraße wird eine Vollsperrung der Eugen-Ruoff-Straße erforderlich sein, teilt die Gemeinde Korb mit. Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen oder abholen, können die Schule laut Rathaus über die Buocher Straße und die Urbanstraße anfahren. Die Schulkinder können dann im Bereich der Treppe zur Schule in der Urbanstraße aus- oder einsteigen. Um die Übersichtlichkeit an dieser Stelle gewährleisten zu können und die Sicherheit zu erhöhen, werden ein absolutes sowie ein eingeschränktes Halteverbot eingerichtet. So sollen auch ein Stau durch parkende Fahrzeuge vermieden und ein zügiges Abliefern und -holen ermöglicht werden.

Gelegentliche Kontrollen

Die Zufahrt in die Urbanstraße von der Heppacher Straße ist grundsätzlich untersagt und nur für die Anwohner der Urbanstraße gestattet. Eltern und Familienangehörige werden gebeten, diese Verkehrsführung aus Rücksicht auf die Kinder streng einzuhalten. Die Einhaltung der Verkehrsregelung wird nach Angaben der Verwaltung regelmäßig durch den Gemeindevollzugsdienst und gelegentlich durch die Polizei kontrolliert.

Um die Urbanstraße zu entlasten, wurde der Pressemitteilung zufolge auch ein zusätzlicher Zugang im Zaun in der Gottlob-Beck-Straße geschaffen. Die Anregungen des Schulbaubeirates sowie der Verkehrskommission, die sich mit dieser Thematik befasst haben, seien in diese Konzeption mitaufgenommen worden.