Korb

Wanderung in den Weinbergen: Auf welchen Wegen darf ich laufen? Weinberg-Sheriff Gerhard Liebhard erklärt's für den Kleinheppacher Kopf

Weinbergstäffele
Gerhard Liebhard, Feldschütz und Ortsvorsteher von Kleinheppach, macht’s vor: Auf öffentlichen Wasserstaffeln dürfen Wanderer laufen. © Gabriel Habermann

Wer die Aussicht vom Kleinheppacher Kopf aufs Remstal genießen möchte, muss erst mal hochkommen. Mit dem Auto durch die Weinberge zu fahren, ist nicht erlaubt. Wer es trotzdem macht, dem droht Ärger, und zwar von Feldschütz und Ortsvorsteher Gerhard Liebhard. Und dann wird’s teuer: Seit 1. Mai müssen Autofahrer, die sich hier nicht an die Regeln halten, 55 Euro zahlen. Und auch Fußgänger nehmen auf dem Kleinheppacher Kopf oft die falschen Wege. Gerhard Liebhard erklärt deshalb, wo Wanderer

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion