Korb

Warum hat das Korber Bädle trotz Corona so hohe Besucherzahlen?

Albert Heinrich Korber Bädle
Albert Heinrich ist zufrieden mit der zurückliegenden Badesaison. © ZVW/Sebastian Striebich

„Wir waren die Ersten, die aufgemacht haben und wir werden die Letzten sein, die schließen!“ Das hat Albert Heinrich, der Chef im Korber Bädle, unserer Zeitung gegenüber angekündigt. Ob die Ansage nun wortwörtlich zu nehmen ist oder nicht – fest steht jedenfalls: So lange das Wetter schön ist, bleibt das Freibad geöffnet.

Normalerweise endet die Badesaison in Korb jedes Jahr mit dem Hundebadetag am letzten Septemberwochenende. Der große Spaß für Vierbeiner und ihre Herrchen fällt

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion