Korb

Weihnachtsmarkt in Korb wegen Corona abgesagt

Weihnachtsmarkt, Korb, 09.12.2017.
Der Weihnachtsmarkt in Korb im Jahr 2017 (Archivfoto). © Benjamin Beytekin

Der Weihnachtsmarkt auf dem Seeplatz und dem Platz vor der Alten Kelter wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Grund sind die aktuellen Corona-Entwicklungen, wie die Gemeinde Korb in ihrem Amtsblatt von Donnerstag, 29. Oktober, mitgeteilt hat.

"Nach langen Überlegungen und schweren Herzens haben sich der Bund der Selbstständigen (BdS) und die Gemeindeverwaltung angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie entschieden, den Korber Weihnachtsmarkt in diesem Jahr abzusagen", so die Meldung. "Insbesondere die begrenzte Anzahl an Teilnehmern sowie die damit einhergehende Nachvollziehbarkeit der Gäste und Kontakte bedeuten einen unverhältnismäßig hohen Aufwand."

Der Weihnachtsmarkt sollte am 5. Dezember stattfinden.

Der BdS hat laut der Amtsblattmeldung auch mitgeteilt, dass die Aufstellung von Weihnachtsbäumen in diesem Jahr nicht möglich ist. Von Seiten des BdS gibt es laut der Mitteilung "bereits Überlegungen hinsichtlich kleiner Aktionen von einzelnen Geschäften am 2. Adventssamstag, dem 5. Dezember".  Ob und in welcher Form Aktionen einzelner Geschäfte stattfinden ist derzeit noch offen.

Selbst Veranstaltungen durchführen

Denkbar ist laut Gemeinde auch, dass im Rahmen des Wochenmarktes Angebote durch die Vereine, Kirchen, sonstige Organisationen oder auch von Privatpersonen stattfinden. Die Gemeindeverwaltung ist nach eigenen Angaben grundsätzlich bereit, die Koordination zu übernehmen. Die Verantwortung für die Durchführung solcher Angebote müsse allerdings auch mit Blick auf die geltende Corona-Verordnung beim Veranstalter bleiben. "Dies bezieht sich ausdrücklich auch auf die geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften", so die Gemeinde. Bei Interesse: Carina Combé, Telefon: 07151/933413 oder E-Mail: combe@korb.de.