Leutenbach

Azubi aus Leutenbach wegen Drogenhandels vor Gericht

Drogen dealen
Symbolfoto © Alexandra Palmizi

Ein 21-Jähriger musste sich vor dem Waiblinger Jugendschöffengericht wegen gewerbsmäßigem Handel mit Betäubungsmitteln verantworten – er war vor einem Jahr zufällig mit Marihuana in der Tasche in eine Polizeikontrolle geraten. Vor Gericht sagte er aus, dass er sich sein Ausbildungsgehalt damit aufbessern wollte.

Aufgeflogen war der künftige Groß- und Außenhandelskaufmann, als er im Mai vergangenen Jahres völlig unbedarft in das Treppenhaus eines Gebäudes in Leutenbach stolperte, in

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich