Leutenbach

Clarissa Winkhardt: Eine Diakonin, die gern Fußball spielt

Diakonin Clarissa Winkhardt
Clarissa Winkhardt vor dem Pfarramt in Leutenbach. © ALEXANDRA PALMIZI

Die Kirchengemeinden in Leutenbach, Nellmersbach und Weiler zum Stein haben eine neue Diakonin. Sie heißt Clarissa Winkhardt und ist 24 Jahre alt. „Was eine Diakonin macht, war für mich zu Beginn des Studiums noch gar nicht richtig greifbar. Das ist auch je nach Stellenausschreibung anders“, erzählt Winkhardt. Studiert hat sie Diakoniewissenschaft und soziale Arbeit an der evangelischen Hochschule in Ludwigsburg. Zum Ende ihres Studiums habe sich durch die Coronapandemie einiges verändert.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich