Leutenbach

Corona: Haus Elim beginnt mit Viertimpfungen

Corona-Impfung
Die Mitarbeiterin eines Impfteams bereitet eine Spritze für die Corona-Impfung vor. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © Sebastian Gollnow

In den Standorten von Haus Elim wird am Montag und Dienstag, 14. und 15. Februar, mit den Viertimpfungen begonnen. Das teilt Geschäftsführerin Yvette Umbach mit. An beiden Tagen werden insgesamt 233 Bewohner, Tagespflegegäste und Mitarbeiter geimpft, überwiegend zum vierten Mal. Durchgeführt werden die Impfungen von zwei mobilen Impfteams des Landratsamtes. Durch die gute Kooperation könne man die Impfungen so schnell anbieten, schreibt Yvette Umbach. Sie berichtet zudem, dass durch das Landratsamt den Mitarbeitern ein Impfangebot mit dem neuen Impfstoff Novavax bereits am 28. Februar gemacht werden kann, also schon kurz nach der Zulassung.

In den Standorten von Haus Elim wird am Montag und Dienstag, 14. und 15. Februar, mit den Viertimpfungen begonnen. Das teilt Geschäftsführerin Yvette Umbach mit. An beiden Tagen werden insgesamt 233 Bewohner, Tagespflegegäste und Mitarbeiter geimpft, überwiegend zum vierten Mal. Durchgeführt werden die Impfungen von zwei mobilen Impfteams des Landratsamtes. Durch die gute Kooperation könne man die Impfungen so schnell anbieten, schreibt Yvette Umbach. Sie berichtet zudem, dass durch das

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper