Leutenbach

Streker macht die Preisdrückerei der großen Keltereien nicht mit und steht zum hohen Bio-Obstpreis

Biomostäpfel
Im Kirschenhardthof knapp hinter der Gemeindegrenze von Leutenbach nimmt Bernd Bollinger für Streker Natursäfte Obst an. © Benjamin Büttner

Zwei große Fruchtsaftkeltereien vom Bodensee mit Annahmestellen im Rems-Murr-Kreis haben die Preise fürs Bio-Mostobst um drei auf 17 Euro für den Doppelzentner gesenkt. Obwohl sie mit den Lieferanten und Erzeugern Verträge abgeschlossen hatten, der ihnen einen Mindestpreis von 20 Euro garantiert. Das nicht abgesprochene und somit einseitige Vorgehen vor allem der Firma Widemann schlug Wellen des Unmuts, über den wir am 9. September berichtet haben. Von Vertragsbruch ist die Rede.

In

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar