Leutenbach

Wer rettet den Leutenbacher Awo-Ortsverein?

AWO-Werkstatt
Hartmut Lämmle in der AWO-Werkstatt an der Hauptstraße. © Gabriel Habermann

Alarmstufe Rot beim Leutenbacher Awo-Ortsverein. Dort läuft es momentan alles andere als rund. Es läuft gar so schlecht, dass das weitere Bestehen in Gefahr ist. Wie also soll es weitergehen? „Mit dieser Frage beschäftigen wir uns seit geraumer Zeit“, erzählt Hartmut Lämmle im Awo-Treff an der Hauptstraße.

Für junge Leute hat der Verein wenig zu bieten

an habe als Awo-Ortsverein wenig zu bieten, das junge Leute anzieht. Zu ehrenamtlicher, also unentgeltlicher Arbeit sei

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion