Leutenbach

Wohnbau-Riker lässt in Abbruch-Haus Film drehen und spendet Geld fürs inklusive Gasthaus „Lamm“

LammLeutenbach
Das inklusive Gasthaus „Lamm“ mitten in Leutenbach. © Gaby Schneider

Eine Spende von 1000 Euro hat Björn Riker von der Firma Wohnbau und Immobilien Riker mit Sitz in Remshalden an die Paulinenpflege Winnenden übergeben – für ihr inklusives Gasthaus „Lamm“ in Leutenbach. Das teilt die diakonische Einrichtung per Mail mit. Rosemarie Walz, Leiterin der Gaststätte, nahm die Spende entgegen. 

Nach dem Willen des Spenders wird der Betrag den Menschen mit Behinderungen zugutekommen, die im „Lamm“ arbeiten. Gedacht ist an eine Fortbildung mit Besuch eines neuen inklusiven Hotels mit Gastronomie in Würzburg, vor allem auch zum Erfahrungsaustausch.

Die Spende hat einen interessanten Hintergrund. Die Firma Giganten Film bat bei Riker um Drehgenehmigung in einem Abbruchgebäude in Leutenbach. Sie wollte Aufnahmen für einen Film zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderung machen. Björn Riker, selbst gelegentlich Gast im „Lamm“, entschied spontan, den Betrag für die Dreherlaubnis auf eine runde Summe aufzustocken und dem Projekt „Lamm“ der Paulinenpflege vor Ort in Leutenbach zu spenden.

Eine Spende von 1000 Euro hat Björn Riker von der Firma Wohnbau und Immobilien Riker mit Sitz in Remshalden an die Paulinenpflege Winnenden übergeben – für ihr inklusives Gasthaus „Lamm“ in Leutenbach. Das teilt die diakonische Einrichtung per Mail mit. Rosemarie Walz, Leiterin der Gaststätte, nahm die Spende entgegen. 

{element}

Nach dem Willen des Spenders wird der Betrag den Menschen mit Behinderungen zugutekommen, die im „Lamm“ arbeiten. Gedacht ist an eine Fortbildung mit Besuch

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper