Plüderhausen

Barrierefreier Bahnhof: Weshalb sich in Plüderhausen nach wie vor nichts tut

barriere
Wer den Plüderhäuser Bahnhof durchqueren möchte, hat viele Hürden zu überwinden. © Gaby Schneider

Das Ringen um Barrierefreiheit am Plüderhäuser Bahnhof bleibt eine zähe Geschichte. Seit vielen Jahren schon ist die Gemeinde bestrebt, den Zustand mit den vielen Treppen und einer fehlenden Rampe für Kinderwagen oder Rollstühle zu ändern. Doch die Deutsche Bahn als Besitzer des Bahnhofs war bislang nicht tätig geworden – stufte sie doch die Haltestelle mit gerade mal täglich 1490 Fahrgästen als nicht prioritär ein. Denn bundesweit gibt es viele Bahnhöfe, die noch nicht barrierefrei sind,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar