Plüderhausen

Barrierefreiheit am Bahnhof in Plüderhausen: Bahn verspricht vorerst keine Lösung

BahnhofBilger
Wie geht es weiter am Bahnhof (von links)? Larissa Knecht (Deutsche Bahn), die Gemeinderäte Sandra Jensen (FW-FD), Erich Wägner (GLU), Klaus Harald Kelemen (SPD) und Ulrich Scheurer (CDU), Robin Falk (Tiefbauamt), Steffen Bilger (CDU-Staatssekretär im Bundes-Verkehrsministerium) sowie der Plüderhäuser Bürgermeister Benjamin Treiber im Gespräch. © Gaby Schneider

Der Plüderhäuser Bahnhof ist ein Ärgernis – und das schon seit vielen Jahrzehnten. Denn er ist die einzige Haltestelle weit und breit, die von keiner Seite barrierefrei erreichbar ist. Nicht einmal Rampen gibt es. Dabei führt die Bahnstrecke mitten durch den Ort – und ist daher auch eine wichtige Verbindung zwischen dem Nord- und dem Südteil der Gemeinde.

Die Deutsche Bahn, eigentlich zuständig für diese Aufgabe, hat bislang nichts getan, um an der Situation etwas zu ändern. Und alle

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich