Plüderhausen

Belastung mit Blaualgen: Wann kann man wieder ohne Bedenken in den Plüderhäuser Badesee steigen?

BadeseePluederhausen
Schön ist es am Plüderhäuser Badesee – doch die grüne Färbung des Wassers zeigt es: Die Blaualgenkonzentration ist weiterhin hoch, vor allem bei Ostwind treiben sie in Richtung der Badebereiche. © Gaby Schneider

Man hat sich fast schon dran gewöhnt, die Situation droht zur Routine zu werden: Seit 26. Juli gibt es im dritten Jahr in Folge mal wieder eine Gesundheitswarnung vor dem Baden im Plüderhäuser See wegen einer erhöhten Konzentration von Blaualgen im Wasser. Daran ändert sich vorerst auch nichts, wie Bauamtsleiter Ludwig Kern auf Nachfrage sagt. Zwar erscheine das Wasser in den Badebereichen bei Westwind relativ klar, bei Ostwind sei dann aber die grüne Brühe da, die klar den Algenbefall

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich