Plüderhausen

Corona-Ausbruch nach Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd: Grundschulklasse aus Plüderhausen muss in Quarantäne

Corona Coronavirus Coronatest Mundabstrich Abstrich
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Der Corona-Ausbruch nach einer Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd zieht weiter Kreise: Auf Nachfrage unserer Redaktion gab das Landratsamt des Rems-Murr-Kreises am Freitag (31.07.) bekannt, dass eine Grundschulklasse aus Plüderhausen in Quarantäne muss.

Alle Schülerinnen und Schüler seien getestet worden, teilte eine Pressesprecherin mit. Bislang sind alle Testergebnisse negativ. Bei einer Testung steht das Ergebnis noch aus.  

Nach der Trauerfeier, die bereits am 14. Juli stattfand, waren zunächst 47 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, darunter auch Kinder vom Säuglings- bis Teenageralter. Mittlerweile sind im Zusammenhang mit der Trauerfeier insgesamt über 90 Corona-Fälle bekannt, darunter bislang sechs bestätigte Infektionen im Rems-Murr-Kreis.