Plüderhausen

Falsches Straßenschild und fehlendes Ortsschild in Plüderhausen: Wie kommt's?

0A8A1791b
Aus einem "a" der Margaretenstraße wurde auf einem neuen Straßenschild (oben) ein "e". © Gabriel Habermann

Aus der „Margaretenstraße“ wurde in Plüderhausen versehentlich die „Margeretenstraße“. Über den Schreibfehler auf einem Straßenschild amüsierten sich mehrere Nutzer in einer Facebook-Gruppe, manche schlugen im Scherz auch weitere alternative Namen wie „Margaritastraße“ vor. Ein Kommentar merkte an, dass auch das Ortsschild aus Plüderhausen nach Urbach schon seit Wochen fehle. Wir haben bei der Verwaltung nachgefragt, was es mit dem Schreibfehler und dem fehlenden Ortsschild auf sich hat.

Verwaltung bestellt neues Schild

„Ganz offensichtlich ist da ein Fehler passiert“, sagt Bürgermeister Benjamin Treiber auf Nachfrage zu dem Straßenschild in der Margaretenstraße. „Wo genau er entstanden ist, kann ich jetzt noch nicht sagen. Wir werden ein neues Schild bestellen.“ In der Zwischenzeit wüssten die Menschen zum Glück trotzdem, um welche Straße es sich handele. Angesprochen auf das Ortsschild in Richtung Urbach, hat der Verwaltungschef eine Erklärung.

Tatsächlich verhalte es sich so, dass das Ortsschild von Urbach kommend nach Plüderhausen geklaut wurde. Weil das Ortsschild an dieser Stelle gleichzeitig auch als Ankündigung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h dient, sei stattdessen dass Ortsschild von der anderen Straßenseite, also von Plüderhausen in Richtung Urbach abmontiert und an diese Stelle gesetzt worden, bis ein neues Schild montiert werden kann, weil es dort sicherheitstechnisch wichtiger sei. Da es sich um eine Kreisstraße handelt, ist das Landratsamt für die Ortsschilder an dieser Stelle verantwortlich, nicht die Gemeinde Plüderhausen.

Einen Schreibfehler gab es auch in Remshalden 

Zu einem Schreibfehler kam es im Juli auch in Remshalden. Die Bushaltestelle „Gemeindehaus Buoch“ wurde auf den Seitenfenstern des Wartehäuschens fälschlicherweise als „Gemeindehaus Bouch“ betitelt. Die Gemeindeverwaltung ließ die Scheiben dann wieder abmontieren und machte die beteiligte Firma auf den ärgerlichen Buchstabendreher aufmerksam, so dass dieser ausgebessert werden konnte.

Aus der „Margaretenstraße“ wurde in Plüderhausen versehentlich die „Margeretenstraße“. Über den Schreibfehler auf einem Straßenschild amüsierten sich mehrere Nutzer in einer Facebook-Gruppe, manche schlugen im Scherz auch weitere alternative Namen wie „Margaritastraße“ vor. Ein Kommentar merkte an, dass auch das Ortsschild aus Plüderhausen nach Urbach schon seit Wochen fehle. Wir haben bei der Verwaltung nachgefragt, was es mit dem Schreibfehler und dem fehlenden Ortsschild auf sich

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper