Plüderhausen

Gemeinderat, dann Bürgermeister: Nick Schuppert verlässt Plüderhausen offiziell

Nick Schuppert
Nick Schuppert. © privat

Für die SPD-Fraktion im Gemeinderat sitzt Nick Schuppert schon länger nicht mehr, er hat das Amt des Bürgermeisters in Weikersheim übernommen. Aus terminlichen Gründen wurde er aber erst diese Woche auch offiziell verabschiedet. Bevor er zum Bürgermeister in Weikersheim gewählt wurde, arbeitete er nicht nur als Leiter des Gemeindevollzugsdienstes in Weinstadt, sondern war auch noch Ortswart in Walkersbach und beschäftigte sich in diesem Rahmen intensiv auch mit schwierigen Themen wie der Bürgerhausnutzung.

Dieses Amt übernahm René Schuppert vor einem halben Jahr, allerdings nicht Nick Schupperts Posten im Gemeinderat (was auch überhaupt nicht möglich gewesen wäre), so dass Walkersbach momentan keinen Gemeinderat mehr hat.

Noch in der Heimat im Einsatz

„In den vergangenen Monaten habe ich ihn zweimal angetroffen in Walkersbach bei Veranstaltungen, beides Mal war er schwer im Einsatz - als ob sich nichts verändert hätte“, sagte der Plüderhäuser Bürgermeister Benjamin Treiber bei der Verabschiedung von Nick Schuppert. Auch im „Heimaturlaub“ packe er kräftig mit an.

Als Ortswart sei er in der kurzen Zeit, in der Treiber ihn kennenlernen konnte „ein großartiger Ansprechpartner, ein unheimlich engagierter Vermittler, der alle kennt, dem vertraut wird und der von allen gemocht wird“ gewesen. Das habe für die Verwaltung vieles einfacher gemacht, nun ist Benjamin Treiber froh, dass diese Zusammenarbeit mit seinem Nachfolger René Schuppert weitergehen kann. „Ich glaube, man kann auch sagen, dass er dein Wunschnachfolger ist“, so Treiber zu Nick Schuppert.

Für die SPD-Fraktion im Gemeinderat sitzt Nick Schuppert schon länger nicht mehr, er hat das Amt des Bürgermeisters in Weikersheim übernommen. Aus terminlichen Gründen wurde er aber erst diese Woche auch offiziell verabschiedet. Bevor er zum Bürgermeister in Weikersheim gewählt wurde, arbeitete er nicht nur als Leiter des Gemeindevollzugsdienstes in Weinstadt, sondern war auch noch Ortswart in Walkersbach und beschäftigte sich in diesem Rahmen intensiv auch mit schwierigen Themen wie der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper