Plüderhausen

HHW-Stiftung Plüderhausen plant Rekordausschüttung für Vereinsjugendarbeit

Stiftungsgeld
Die Stiftung wird unter anderem den Einbau eines Trampolins auf dem Schulhof der Hohbergschule ermöglichen. Auf dem Bild (von links): Sachbereichsleiter Schulen/Kindergärten Pascal Schill, Rektor Jürgen Groitzsch, Bürgermeister Benjamin Treiber und Andreas Schaffer, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Hilde- und-Hermann-Walter-Stiftung. © Gaby Schneider

Es war ein schönes Geschenk, das der ehemalige Fabrikant Hermann Walter der Gemeinde Plüderhausen vor 20 Jahren in seinem Testament hinterließ: zwölf Wohnungen und ein Geldbetrag in Höhe von umgerechnet 22.000 Euro, die in Form einer Stiftung dem Gemeinwohl dienen sollten. Im Dezember 2000 wurde diese gegründet.

"Eine Erfolgsgeschichte"

Heute besitzt die Hilde-und-Hermann-Walter-Stiftung (HHW) 22 Wohnungen, 39 Menschen leben darin, bei einer durchschnittlichen Miete von

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion