Plüderhausen

Keine Auftritte oder Workshops: Zirkus Piccolo kämpft ums Überleben

Zirkus Piccolo
Tana mit Soleyna, Angelina, Michael, Susanna, Geraldine, John mit Orlando, Alexander mit Ohana, Alexey mit Jan und Roxane (von links). © Gabriel Habermann

Der Projektzirkus Piccolo ist in großen Schwierigkeiten. Seit einem Jahr brechen der Familie Riedesel Einnahmen wegen abgesagter Vorführungen und Grundschulprojekte weg. Die Aussichten für 2021: „Es sieht noch schlimmer aus“, so Monika Riedesel. Die Zirkusfamilie bittet um Spenden. Eine jahrhundertelange Familiengeschichte ist gefährdet.

Wenn Schulen schließen, hängt Familie Riedesel mit drin. Der Zirkus Piccolo lebt überwiegend von Zirkus-Workshops mit Schülern. Unzählige

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich