Plüderhausen

Lösung fürs Blaualgen-Problem gesucht: Extremes Jahr in jeder Hinsicht für den Plüderhäuser Badesee

BadeverbotPluederhausen
So sah es im Nichtschwimmerbereich des Plüderhäuser Badesee in diesem Sommer leider an vielen Tagen aus: Die Blaualgen, die in hoher Konzentration im ganzen See vorhanden waren, stauten sich dort. Auch auf dem Bild zu sehen: Der Wasserstand war sehr niedrig. © Gaby Schneider

Zwei Extreme kamen in diesem Sommer am Plüderhäuser Badesee zusammen: Das eine war ein Ansturm von Badegästen, weil wegen der Corona-Pandemie Urlaube ausfielen und Freibäder geschlossen waren. Das andere war die Blaualgen-Plage, die schon im Juli zu Warnungen und ab Anfang August dazu führte, dass Gesundheitsamt und Gemeinde ein Badeverbot verhängten, das heißt: Wer dennoch ins Wasser ging, tat das auf eigene Gefahr.

Noch immer ist die Frage unbeantwortet, warum die Cyanobakterien,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar