Plüderhausen

Mühlstraße in Plüderhausen: Anwohner sollen vor Sanierung beteiligt werden

Muehlstrasseplue
Soll noch in diesem Jahr saniert werden: Die westliche Mühlstraße in der Plüderhäuser Ortsmitte. © Gaby Schneider

Nachdem im Februar bereits der Gemeinderat seine Zustimmung erteilt hat, gab jetzt auch der Technische Ausschuss grünes Licht für die geplante Sanierung der Mühlstraße in Plüderhausen. Erneuert werden soll die Straße im Bereich von der Mittleren Brücke bis zur westlichen Rosenstraße.

Robin Falk vom Bauamt der Gemeinde erläuterte dem Gremium die Details des Konzepts. So sollen mehrere öffentliche und private Parkplätze angelegt werden. Drei im westlichen Bereich auf einem Grundstück, das sich in Gemeindeeigentum befindet. Darüber hinaus sind neben dem Zugang zum Steg bis zu fünf Quer-Parkplätze möglich. Auch diese Fläche befindet sich im Eigentum der Gemeinde. Diese Parkplätze sollen an Anlieger verpachtet werden. Die Stellplätze werden später öffentlich ausgeschrieben, Anwohner der Mühlstraßekönnen sich dafür bewerben.

Zudem sollen Neupflanzungen in den Grünanlagen für eine ökologische Aufwertung sorgen. An verschiedenen Standorten sind Säulenhainbuchen vorgesehen. Aufgrund ihres schlanken Wuchses geht die Verwaltung davon aus, dass diese Bäume langfristig an diesen Standorten erhalten werden können.

Ursprünglich geplant war eine zusätzliche Umlaufschranke am Radweg für mehr Verkehrssicherheit. „Am Remssteg werden wir sie belassen, von einer weiteren werden wir jedoch absehen“, sagte Bürgermeister Schaffer in der Sitzung.

Infoveranstaltung mit den Anwohnern geplant

Das Konzept fand im Gremium mehrheitlich Zustimmung. Lediglich Klaus Harald Kelemen (SPD) stimmte dagegen. Die Gemeinde will diese Planung nun auch den Anwohnern präsentieren. „Es muss auch noch Besitz erworben werden“, betonte Bauamtsleiter Ludwig Kern.

„Wir werden mit dieser Planung in die Infoveranstaltung gehen“, sagte Schaffer. „Und dann werden wir versuchen, beim Grunderwerb zu glätten. Das ist noch ein langer Weg, aber wenn wir das so machen, ist das ein guter.“

Für die Sanierungsmaßnahmen rechnet die Gemeinde mit Gesamtkosten in Höhe von rund 500 000 Euro. Das Projekt wird mit rund 215 000 Euro gefördert im Rahmen der Ortskernsanierung. Noch in diesem Jahr soll die Maßnhame in Angriff genommen werden. Im Frühjahr will die Verwaltung die Ausschreibung vorbereiten und durchgeführt. Nach den Sommerferien könnte die Baumaßnahme starten. Dann wäre die komplette Mühlstraße saniert. Im östlichen Teil ist dies bereits geschehen.

Nachdem im Februar bereits der Gemeinderat seine Zustimmung erteilt hat, gab jetzt auch der Technische Ausschuss grünes Licht für die geplante Sanierung der Mühlstraße in Plüderhausen. Erneuert werden soll die Straße im Bereich von der Mittleren Brücke bis zur westlichen Rosenstraße.

Robin Falk vom Bauamt der Gemeinde erläuterte dem Gremium die Details des Konzepts. So sollen mehrere öffentliche und private Parkplätze angelegt werden. Drei im westlichen Bereich auf einem Grundstück,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper