Plüderhausen

Plüderhausen erhöht die Hundesteuer - SPD-Rat Reißig fordert deren komplette Abschaffung

Hund Gassi wiese
Symbolbild. © Adobestock/Dorazett

Hundebesitzer müssen in Plüderhausen ab kommendem Jahr tiefer in die Tasche greifen. Denn mehrheitlich hat der Gemeinderat jetzt eine Erhöhung der Hundesteuer beschlossen. Dies soll, neben vielen weiteren Maßnahmen zu einer Verbesserung der Finanzlage beitragen. Ab 2021 kostet der Ersthund 120 Euro (vorher: 96), jeder weitere 240 Euro (bisher: 192). Wer einen Kampfhund besitzt, zahlt 612 Euro (statt 492) und pro Zwinger werden 360 Euro (bisher 288) fällig.

Sind Hunde Luxus  oder

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar