Plüderhausen

Plüderhausen will mehr Trinkwasser aus eigener Quelle schöpfen

Trinkwasser_0
Symbolbild. © ZVW/Hardy Zürn

Das vor Ort vorhandene Trinkwasser zu nutzen ist erklärtes Ziel der Gemeinde Plüderhausen. Deshalb gibt es an der Linswiesenquelle am Rande des Schurwaldes seit mehreren Jahren eine Trinkwasseraufbereitungsanlage.

„Das ist nicht unbedingt wirtschaftlich“, sagt Bauamtsleiter Ludwig Kern, „aber ein Stück weit Betriebssicherheit.“ Denn damit kann die Gemeinde auch in sehr trockenen Sommern Versorgungssicherheit garantieren. Es handelt sich bei der Anlage also um eine Art

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar