Plüderhausen

SPD-Rat will Jugendhaus in Plüderhausen auch in den Ferien öffnen und bekommt dafür Gegenwind

juzekommunalwahl
Das Jugendhaus am Hohbergschulzentrum wird von den Jugendlichen in Plüderhausen gut angenommen. Vor der Kommunalwahl im vergangenen Jahr haben sich Gemeinderatskandidaten den Fragen der Jugendlichen gestellt. Archivfoto: Gaby Schneider © Gaby Schneider

Bernd Fetzer und sein Jugendhaus-Team haben herausfordernde Wochen hinter sich. Fast drei Monate lang war der Treff am Hohbergschulzentrum geschlossen. Über die sozialen Medien haben er und seine Mitarbeiterinnen Betty Vollmar und Cathrin Reyes-Thomsen Kontakt zu den Jugendlichen gehalten. Etwa über Instagram, wo sie ein 91-teiliges Stadt-Land-Fluss-Spiel starteten. Seit knapp vier Wochen ist das Juze wieder geöffnet, wenn auch momentan nur mit begrenzt erlaubter Besucherzahl.

Geht es

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar