Plüderhausen

Was folgt auf das Bistro am Plüderhäuser Bahnhof und wie steht es um den Pop-up-Laden?

Bistro am Bahnhof Plüderhausen_0
Gabi und Thomas Birkner haben den Traum vom eigenen Bistro coronabedingt aufgegeben. Wer am Plüderhäuser Bahnhof in ihre Fußstapfen treten wird, ist noch unklar. © ZVW/Benjamin Büttner

Schon Anfang des Monats ereilte uns die Nachricht, dass das Bistro am Bahnhof dem Coronavirus zum Opfer fiel und schließen musste. „Die Übergabe war letzte Woche“, gibt Wirtschaftsförderin der Gemeinde Diane Proschka Auskunft. „Zunächst ist es erst einmal der Plan, dass wieder ein Bistro in die Räume kommt.“ Ein Interessent habe sich bereits gemeldet, bislang gab es allerdings nur telefonischen Kontakt. „Wir werden sehen, wie sich das entwickelt“, so Diane Proschka. Coronabedingt sei es für

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich