Plüderhausen

Weshalb die Gemeindekapelle Plüderhausen aus ihrem Domizil ausziehen muss

auszug musikkapelle
Die Gemeindekapelle hat mit dem Auszug aus dem ehemaligen Gemeindehaus längst begonnen. Mit dabei auch die beiden ehemaligen Vorsitzenden Hartmuth Bausch (vorne links), Manfred Mück (hinten rechts). © Markus Metzger

Es begann mit einem Traum. Ende der 1980er Jahre, Hartmuth Bausch war damals Vorsitzender der Gemeindekapelle, hatte der Verein mit Problemen zu kämpfen. Es fehlten damals eigene Räumlichkeiten. Vieles fand zu dieser Zeit noch in Privaträumen statt. Besonders bei der Jugendarbeit machte das der Kapelle schwer zu schaffen. Ein bestimmtes Gebäude hatte Bausch damals ins Auge gefasst: das evangelische Gemeindehaus nahe der Schlossgartenschule. Die Kirchengemeinde spielte zu diesem Zeitpunkt mit

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich