Plüderhausen

Wie ein Gambier zum Autositz-Spezialisten in Plüderhausen wurde: Ein Lottotreffer an der Nähmaschine

MuhammedBahGambia
Muhammed Bah näht bei der Firma Heimsch Ledersitze fürs Führerhaus von MAN-Lastwagen. Sein Chef Matthias Dilger (hinten im Bild) ist hochzufrieden mit seinem fertig ausgebildeten Facharbeiter – dem einzigen Mann in der Firma an der Nähmaschine. © Gaby Schneider

Sitze für Lastwagen, Gabelstapler, Land- und Baumaschinen, darauf hat sich die Firma Heimsch Design aus Plüderhausen spezialisiert. Die Nähmaschinen rattern dort für Aufträge von Firmen wie Daimler, MAN, Scania oder ihre Service- und Zuliefererbetriebe. „Wir sind in einer Nische mit einem Spezialgebiet“, sagt Geschäftsführer Matthias Dilger. Es zähle in den Anwendungsbereichen Qualität, deswegen sei die Firma nicht unter Druck durch Billigkonkurrenz aus dem Ausland wie in der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar