Plüderhausen

Wie ist die Besucher-Lage am Plüderhäuser Badesee am Samstag (15.08.)?

Badesee Plüderhausen 15.08.
Der Plüderhäuser Badesee am Samstag (15.08.). © Alexandra Palmizi

Trotz des sogenannten Badeverbots, das momentan wegen hoher Blaualgen-Konzentration am Plüderhäuser Badesee gilt, waren am vergangenen Wochenende (08.08./09.08.) rund 1000 Besucher am See. Wie sieht es an diesem Wochenende aus? Wie ist die Besucher-Lage am Samstagnachmittag (15.08.)?

Wie Seewart Martin Dannenhauer auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt, seien noch circa 100 Besucher da (Stand 17.25 Uhr). Zehn bis zwölf Personen seien im Wasser. Am frühen Nachmittag (13.30 Uhr) hatten sich laut Dannenhauer circa 200 bis 250 am See aufgehalten. Zu diesem Zeitpunkt waren circa 100 Parkplätze belegt gewesen. Martin Dannenhauer rechnet damit, dass am morgigen Sonntag (16.08.) mehr Besucher an den See kommen werden.

Bei dem Badeverbot, auf das Schilder am See hinweisen, handelt es sich faktisch um eine Empfehlung, nicht ins Wasser zu gehen. Wer im See baden will, tut das auf eigenes Risiko. Die hohe Konzentration der Cyanobakterein (Blaualgen) ist besonders gesundheitsgefährdend für Kinder und Menschen, die eine empfindliche Haut haben. Wird das mit Blaualgen belastete Wasser verschluckt, kann es zu Fieber und Vergiftungen, Durchfall oder Erbrechen führen.