Rems-Murr-Kreis

Abgesagte Astrazeneca-Termine: Landratsamt bemüht sich um Ersatztermine, Biontech-Reserve wird aber nicht angezapft

5I7A5094
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Verunsicherung herrscht weiterhin bei den 1600 Impfwilligen, deren Astrazeneca-Impftermine in dieser Woche im Kreisimpfzentrum (KIZ) abgesagt worden sind. „Wir streben an, allen bald ein Ersatztermin-Angebot zu machen“, sagt Gerd Holzwarth, Dezernatsleiter im Landratsamt und Leiter aller Corona-Impfaktivitäten im Rems-Murr-Kreis. 1400 haben E-Mail-Adressen hinterlegt, 200 Telefonnummern. „Wir müssen die Namen und Kontaktdaten bis diesen Freitag dem Sozialministerium übermitteln, würden die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich