Rems-Murr-Kreis

AfD-Wahlkämpfer Stephan Schwarz in Kernen bedroht? „Eine erneute körperliche Attacke in letzter Sekunde verhindert“

AfD Stand
Der bei einer Antifa-Attacke am 20. Februar zerstörte AfD-Wahlkampfstand in Schorndorf. © ALEXANDRA PALMIZI

Der AfD-Landtagskandidat Stephan Schwarz sieht sich erneut als Opfer eines „linksextremen Übergriffs“ und hat eine Pressemitteilung dazu veröffentlicht. Der Staatsschutz ermittelt und führt Vernehmungen durch, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen dieser Zeitung: „Nach bisherigem Erkenntnisstand waren am Sonntag drei Wahlkämpfer der AfD in Kernen unterwegs und verteilten Plakate oder Flugblätter, als sie von zwei mutmaßlich vermummten und schwarz gekleideten Personen verbal

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich