Rems-Murr-Kreis

An den Wochenenden bis einschließlich 10. April: Keine Grüngutannahme auf den Deponien in Backnang, Schorndorf und Winnenden

Grüngut
Das Serviceangebot der Häckselplätze gilt nur für Anlieferungen von Privatpersonen. © AWRM

Das frühlingshafte Wetter der vergangenen Tage hat die Hobby-Gärtner im Rems-Murr-Kreis endgültig aus dem Winterschlaf geweckt. Dementsprechend viel los war an den letzten beiden Wochenenden auf den Anlagen der Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM). "Die Zahl der Grüngutanlieferungen war dabei doppelt so hoch wie die Zahl der übrigen Anlieferungen", heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch (03.03.). 

Die AWRM reagiert nun und nimmt bis einschließlich 10. April auf den Deponien in Backnang, Schorndorf und Winnenden an Freitagen und Samstagen kein Grüngut mehr an. Auf seinem Grünschnitt muss allerdings niemand sitzen bleiben. Das Angebot auf den insgesamt zehn Häckselplätzen im Kreis wird erweitert. Freitags von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr wird hier Grünschnitt angenommen.

Erweiterte Öffnungszeiten bieten die Häckselplätze in Aspach, Althütte, Berglen, Remshalden-Grunbach, Schorndorf-Haubersbronn und -Weiler, Waiblingen, Weinstadt-Endersbach, Weissach im Tal und Winterbach. Alle anderen Plätze haben weiterhin regulär geöffnet. "Ebenso kann natürlich nach wie vor von Montag bis Donnerstag auf den Deponien Grüngut angeliefert werden", heißt es von der AWRM.

Angebot für Privatpersonen

  • Das Service-Angebot der Häckselplätze gilt nur für Anlieferungen von Privatpersonen. Gewerbetreibende werden gebeten, ihre Anlieferungen auf den Zeitraum Montag bis Donnerstag zu legen.
  • Für weitergehende Fragen steht die AWRM-Abfallberatung unter 07151/501-9535 zur Verfügung