Rems-Murr-Kreis

Auch am Mittwoch Starkregen und Sturmböen

1/2
Regen Auto Unwetter Gewitter Scheibenwischer_0
Autofahrer sollten bei Starkregen besonders vorsichtig fahren. © Alexander Roth
2/2
_1
Am Mittwochvormittag (07.08.) stand die Westtangente in Waiblingen teilweise unter Wasser.

Waiblingen. Nachdem am Dienstagabend bis in die Morgenstunden des Mittwoch bereits Gewitter über dem Kreis wüteten, sieht es für den Rest des Tages nicht besser aus. Wir fassen die Wetterlage zusammen.

Schon am Dienstag kam der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit dem Versenden von Amtlichen Wetterwarnungen nicht hinterher. Wenn man den Prognosen glauben darf, sieht es am Mittwoch nicht besser aus. 


Die aktuelle Warnlange: Aktuell gibt es eine Amtliche Warnung vor Starkregen, die für den Rems-Murr-Kreis bis 19.00 Uhr gültig ist. Wir aktualisieren diesen Infokasten fortlaufend.


Der DWD rechnet für Baden-Württemberg örtlich mit Gewittern inklusive Starkregen mit bis zu 40 Litern pro Quadratmeter und Stunde. Schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten um die 100 km/h und kleinkörnigem Hagel sind lokal ebenfalls möglich.

In der Nacht zum Donnerstag sind rasch abklingende Gewitter angekündigt. Bis in die Morgenstunden kann lokal Nebel mit Sichtweite unter 150 m auftreten.


Aktuelle Einsätze

Stand 13.30 Uhr: In Korb musste die Feuerwehr zu einer Volksbank-Filiale ausrücken. Nach ersten Informationen war dort der Keller mit Wasser vollgelaufen.

Stand 12 Uhr: Aktuell ist die Feuerwehr wegen eines Wassereinbruchs in Beinstein im Einsatz. Auch die Freiwillige Feuerwehr Schorndorf meldet sich via Facebook: