Rems-Murr-Kreis

Awo-Aktion im Rems-Murr-Kreis: Weihnachtsgrußkarten werden trotz Lockdown verteilt

Weihnachstkarte der AWO
Die Weihnachts-Postkarte der Awo. © AWO

Die Arbeiterwohlfahrt Rems-Murr hält auch in diesem Jahr an ihrer Weihnachtskarten-Aktion fest, wenn auch in geänderter Form. „Gerne würden wir wieder unsere beliebten Karten, die wir in den Jahren zuvor auf den Weihnachtsmärkten verteilt haben, an alle Interessierten verschenken," schreibt Gudrun Schmidt-Payerhuber. Und weiter:

„Wir als Awo unterstützen das Miteinander immer, so gut wir können. Dieses Jahr, wo Abstand das Gebot der Stunde ist und man seine Zuneigung und Anteilnahme zeigt, indem man eher wegbleibt, finden wir einen schriftlichen Gruß umso wichtiger. Deshalb wollen wir so viel Karten wie möglich loswerden und hoffen, dass viele Menschen Karten schreiben und erhalten.“ Die Awo-Verbandsreferentin fährt fort: „Selbstverständlich wollen wir auf gar keinen Fall zu unnötigen Kontakten aufrufen, sondern die Karten so zugänglich machen, dass sie mitgenommen werden können, wenn Menschen ohnehin unterwegs sind. Die Karten gibt es zum Mitnehmen in

  • Schorndorf - Schornbach, Haubersbronn und Plüderhausen in der Bäckerei Thilos Backstube
  • Winterbach: Büro Nachbarschaftshilfe
  • Murrhardt:r Awo-Begegnungsstätte
  • Leutenbach: In einem Kästchen vor der Begegnungsstätte
  • Zudem wurden die Karten über die Awo-Kinderhäuser und Sozialstationen verteilt
  • Wer gerne Karten hätte aber keine Ausgabestelle in der Nähe, kann sich melden unter mueck@awo-wuerttemberg.de. Die Awo-Verantwortlichen schauen dann, dass die unbeschriebenen Karten im Briefkasten landen.