Rems-Murr-Kreis

B 29: So wird die Schutzwand gebaut

B29 Baustelle
Die Schutzmauer für die Schutzmauer: Das was an der B 29 wie ein Beton-Lego-System aussieht, soll die eigentliche Beton-Schutzmauer zusätzlich abstützen. Deren Teile kommen in die Rinne vor der kleinen Mauer und werden in Asphalt eingegossen. © Gabriel Habermann

100 000 Euro kosten die 80 Meter Schutzwand, die zurzeit an der B 29 bei Endersbach in Fahrtrichtung Stuttgart gebaut werden. Wie berichtet, muss eine alte Schutzwand, die in den 90er Jahren aufgestellt worden war, ersetzt werden. Teile davon waren schadhaft.

Stahl wäre zu kompliziert gewesen

An dieser Stelle – an den Fahrbahnrand schließt sich ein Abhang an, der steil auf ein Gewerbegelände führt – war damals, bei der Erweiterungsplanung der B 29, nicht die sonst übliche

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar