Rems-Murr-Kreis

Bessere Busverbindungen im Raum Murrhardt

ortsschild Murrhardt symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Murrhardt. Ab dem 1. August 2018 gibt es im Raum Murrhardt ein verbessertes Busangebot. Das bedeutet: Mehr Fahrten, vor allem am Wochenende und in den Ferien.

Wie der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) auf seiner Website mitteilt, wurde das Angebot der Buslinien 372, 373 und 374 deutlich ausgeweitet. Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Linie 372 (Murrhardt–Grab–Großerlach–Mainhardt)

  • Der Limesbus-Nord wird in die Linie 372 integriert
  • Der Bus wird künftig von Murrhardt über Grab und Großerlach bis nach Mainhardt und zurück fahren. Dadurch wird zum Beispiel Grab von beiden Richtungen aus (und damit öfter) angefahren
  • Die Busse fahren jetzt ganzjährig, auch an Samstagen
  • Samstag wird es sechs, sonntags fünf statt der bisherigen drei Fahrten geben
  • Der Fahrradanhänger ist ab sofort auch an den Samstagen von Mai bis Oktober unterwegs
  • Die Fahrzeiten der LInie 372 sind auf die der Murrbahn abgestimmt

Linie 373 (Murrhardt–Klingen–Fautspach–Mettelberg–Murrhardt)

  • Die Busse fahren künftig auch zur Haltestelle Sechselberg Schule statt wie bisher nur nachFautspach
  • Die Linie 373 verkehrt nun auch in den Ferien

Linie 374 (Murrhardt–Hinterbüchelberg/Mannenweiler)

  • Auch die Linie 374 fährt ab sofort in den Ferien. Viermal am Tag gibt es Fahrten von Murrhardt nach Hinterbüchelberg und zurück
  • Die Jugendherberge Murrhardt wird künftig auch mit dem Bus zu erreichen sein

Mal reinschnuppern?

Am 1. August 2018 haben alle die Gelegenheit, die neuen Buslinien zu testen – und das kostenlos.

Ein Jar später, ab dem 1. August 2019, soll es laut VVS weitere Fahrplanverbesserungen geben. Die betroffenen Haushalte in den Gemeinden werden im Rahmen einer Haushaltsverteilung über die anstehenden Änderungen informiert.