Rems-Murr-Kreis

"Blood and Honour": Verbotene Neonazi-Gruppe unter Anklage - einer der Beschuldigten kommt aus Fellbach

Blood and Honour Oi Skindhead Band Noie Werte
Recherche am Bildschirm: Blood & Honour. © Habermann

Die Generalstaatsanwaltschaft München hat dieser Tage beim Landgericht München I Anklage gegen elf Angeschuldigte erhoben, die in den Jahren 2016 bis 2018 das Ziel verfolgt haben sollen, die in Deutschland seit dem Jahr 2000 verbotene rechtsextreme Organisation „Blood & Honour“ fortzuführen. Unter den Angeschuldigten befindet sich auch ein in der Szene einschlägig bekannter Mann aus Fellbach – das hat die Generalstaatsanwaltschaft auf unsere Nachfrage hin bestätigt.

Die Anklage

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich