Rems-Murr-Kreis

Brandspezialisten unterstützen Ermittlungen

Großbrand im Frühmeßhof - Bild 50_49
Flammendes Inferno im Frühmeßhof. © Benjamin Beytekin

Kirchberg an der Murr.
Bei der Ermittlung der Ursache für den Großbrand in Kirchberg (Rems-Murr-Kreis) zieht die Polizei Brandspezialisten des Landeskriminalamtes hinzu. Die Spezialisten haben mehr technische Möglichkeiten, um den Grund für das Feuer festzustellen, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag.

Auch weiterhin könne Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Das Feuer war am Samstag in einem Firmengebäude ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt. In der Umgebung war es laut Polizei in letzter Zeit immer wieder zu Bränden gekommen.