Rems-Murr-Kreis

Corona im Rems-Murr-Kreis: Gerüchte und Behauptungen gehen um - was ist wahr, was halbwahr, was falsch? Ein Faktencheck

Coronaflyer
Diese Prospekte hat dieser Tage ein vorbildlich aufmerksamer Leser bei sich in seinem Waiblinger Briefkasten gefunden und gleich an die Zeitung weitergegeben. Im Rems-Murr-Kreis kursiert derzeit allerhand an „Informations“- und Desinformationsmaterial. Foto: Benjamin Büttner

Unmassen von Corona-Gerüchten geistern derzeit durch den Rems-Murr-Kreis: auf Flugblättern, die Leser in ihren Briefkästen finden, in den sozialen Medien. Prüfen wir die gebräuchlichsten Behauptungen, die uns in den vergangenen Tagen zu Ohren oder vor Augen gekommen sind ...

Corona, Behauptung 1: Der aktuelle Anstieg der Infektionszahlen liege nur daran, dass immer mehr getestet werde.

Zahlen des Robert-Koch-Instituts für ganz Deutschland:

Woche vom 7. bis zum 13.
Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar