Rems-Murr-Kreis

Corona-Impfungen: Gründe für die Überlastung der Terminvergabe, wie viele auf der Warteliste stehen, warum Termine an der Liste vorbei weiter möglich bleiben

StollsteimerImpfung
Walter Stollsteimer aus Schwaikheim ist 87 Jahre alt und schwer krank. Sein Immunsystem ist schwach und er müsste dringend gegen Corona geimpft werden. Doch er hängt in der Warteliste fest. © Gaby Schneider

60- bis 70-mal mindestens, sagt Walter Stollsteimer, habe er die Nummer 116 117 angerufen. Seit Anfang des Jahres hängt er an der Strippe. Seit über diese Nummer Termine für die Impfungen gegen das Coronavirus vergeben werden. Vergeben werden sollen. Walter Stollsteimer hat noch keinen. Dabei ist er 87 Jahre alt, zählt also ganz ohne Frage zu den Menschen, deren Schutz oberste Priorität hat. Hinzu kommt, dass der Schwaikheimer schwer krank ist. In Folge dieser Erkrankung ist auch sein

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich