Rems-Murr-Kreis

Corona: Inzidenz im Rems-Murr-Kreis weiter unter 50 - ein mittleres Wunder mit weitreichenden Folgen

Corona warnapp rot
„Erhöhtes Risiko“: Allerorten steigt die Inzidenz. Der Rems-Murr-Kreis aber widersetzt sich dem Trend. © Joachim Mogck

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass sich in Baden-Württemberg derzeit eine dritte Welle aufschaukelt – im Rems-Murr-Keis aber ist davon auch Stand Montag, 15. März, noch nichts zu spüren! Wie kommt das? Dazu später mehr. Die momentan niedrige Inzidenz hat über den Tag hinaus weitreichendere und erfreulichere Folgen für den Einzelhandel, als vielen Leuten klar sein dürfte.

45 Neuansteckungen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage; Inzidenz 45: Dieser Wert grenzt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich