Rems-Murr-Kreis

Corona Rems-Murr (3. Mai): Inzidenz unter 200, Streit ums Geld - und 315 Demos

Diakonie Corona
Die Diakonie Stetten will gut anderthalb Millionen Euro zusätzlich vom Landkreis, wegen Corona. Entscheiden muss nun ein Gericht. © Benjamin Büttner

Die Diakonie Stetten will per Klage mehr als 1,5 Millionen Euro zusätzliches Corona-Geld vom Rems-Murr-Kreis eintreiben, die Beamten des Polizeipräsidiums Aalen mussten sich im vergangenen halben Jahr um sage und schreibe 315 Corona-Demos kümmern – die Inzidenz im Kreis aber sinkt, und das ist keine bloße Momentaufnahme mehr: Strittiges, Kurioses und Erfreuliches rund um das Virus, Stand 3. Mai.

Corona, Tagesthema 1: Inzidenz im Sinkflug

Dies ist keine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich