Rems-Murr-Kreis

Corona Rems-Murr: Neuer Hotspot, Inzidenz sinkt, Ostalbkreis in Not (29. April)

Alfdorf -  An der Stephanuskirche steht eine Innensanierung an: Putz bröckelt, Risse im Stuck, Flächen ergraut, Lampen zu schumm
Ein beschaulicher Ort wird zum Brennpunkt. © Gabriel Habermann

Die Corona-Situation im Rems-Murr-Kreis gibt Anlass zu vorsichtiger Hoffnung, das belegen wichtige Kennzahlen. Sorge bereitet allerdings die stürmische Ansteckungsentwicklung in einem sonst eher beschaulichen Ort. Und im Ostalbkreis hat sich die Lage derart zugespitzt, dass alle Rathaus-Chefs sich zu einer ungewöhnlichen Gemeinschaftsaktion entschlossen haben. Das ist die Lage, Stand 29. April.

Corona, Kennzahl 1: Inzidenz

Die Zahl der Neuansteckungen binnen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich