Rems-Murr-Kreis

Corona und die Maskenpflicht an Schulen: Werden die Kinder gefoltert? Eltern klagen

Masken Chaos
Trägt hier ein Schüler sein eigenes Folterinstrument in der Hosentasche spazieren? Eltern versuchen zurzeit, gerichtlich gegen die Maskenpflicht an den Schulen vorzugehen, und fahren argumentativ schwere Geschütze auf. © ALEXANDRA PALMIZI

Die Vordrucke kommen als Eilantrag beim Amtsgericht in Waiblingen an, es soll schnell gehen: Eltern wollen verhindern, dass ihre Kinder in der Schule Masken tragen müssen. Nicht wegen konkreter medizinischer Gründe, dem Vordruck sind keine ärztlichen Atteste beigelegt. Gäbe es konkrete medizinische Gründe und ein entsprechendes ärztliches Attest, dann wäre der Eilantragsvordruck auch gar nicht mehr nötig – das Kind wäre dann von der Maskenpflicht befreit.

Die Eltern haben es so eilig,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich