Rems-Murr-Kreis

Corona: Wie steht’s um die Intensivbetten im Rems-Murr-Kreis? Viel mehr Menschen in Quarantäne als Infizierte

Feature Krankenhaus
61 Intensivbetten gibt es in den Rems-Murr-Kliniken, belegt sind momentan 40 (Symbolbild). © Habermann

Das Wachstum der Infiziertenzahlen ist zwar auch im Rems-Murr-Kreis nicht mehr exponentiell. Die Zahlen bewegen sich aber im landesweiten Vergleich dennoch weiter auf konstant hohem Niveau, auch wenn Waiblingen und Fellbach tagesweise zweistellige Rückgänge und Großerlach und Kaisersbach keinen einzigen gemeldeten Infizierten (mehr) aufweisen.

Der Tageswert der Infizierten-Neumeldungen lag am Donnerstag (Stand 16 Uhr) bei 97. Ob die statistische Schwankungskurve insgesamt gesehen nach

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar