Rems-Murr-Kreis

Coronakrise: Wenn Läden und Geschäfte mit der Miete in Rückstand geraten

geschlossene Läden
Geschlossen! Im Frühjahr mussten viele Geschäfte und Läden wegen Corona schließen. Der Lockdown führte bei einigen gewerblichen Mietern der Kreisbaugruppe zu finanziellen Schwierigkeiten und Mietrückständen. © ALEXANDRA PALMIZI

Bei der Kreisbaugesellschaft sind bereits rund 35 000 Euro Mietschulden aufgelaufen. Laden- und Geschäftsinhaber konnten und können sich aufgrund der Corona-Lockdowns die Mieten nicht mehr leisten. Es handelt sich um Einzelfälle. Bei sechs ist die Lage jedoch ernst und es soll auf die Miete verzichtet werden. Die Entscheidung, ob die Miete erlassen wird, wollte die Kreisbau, eine Tochtergesellschaft des Rems-Murr-Kreises, „aufgrund der politischen Dimension eines Mietverzichts“ jedoch nicht

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar