Rems-Murr-Kreis

Coronavirus-Infektion im Pflegeheim der Erlacher Höhe

Corona Test Coronavirus Symbol Symbolbild symbolfoto
Ein Mundabstrich-Set für Coronatests. © Benjamin Büttner

Im Pflegeheim der Erlacher Höhe in Großerlach ist ein Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab das Pflegeheim am Dienstag (12.05.) in einer Pressemitteilung bekannt. Der 76-Jährige, der an schweren Vorerkrankungen leidet, hatte Mitte letzter Woche leichte Symptome gezeigt und war daraufhin als Verdachtsfall sofort isoliert worden. 60 Bewohner und Mitarbeiter seien nach dem positiven Ergebnis des Mannes am Montag getestet worden. Die Ergebnisse sollen ab Mittwoch vorliegen. Außerdem sollen 140 weitere Tests folgen.

Bei Bewohnern wird täglich Fieber gemessen

"In Absprache mit dem Gesundheitsamt wurden alle vorgeschriebenen Quarantäne- und Schutzmaßnahmen eingeleitet", heißt es in der Pressemitteilung. "Der Bewohner wird in seinem Zimmern betreut und gepflegt." Täglich werde ein sogenanntes Screening aller Bewohner durchgeführt, um durch Fiebermessen und die Beobachtung von Symptomen frühzeitig mögliche Infektionen zu erkennen.

Erst Ende April war im Pflegeheim eine Testreihe des Gesundheitsamtes durchgeführt worden. 80 Personen waren auf das Virus getestet worden, darunter auch der nun positiv getestete 76-Jährige. Die Ergebnisse waren ausschließlich negativ.