Rems-Murr-Kreis

Das Gewitter macht, was es will: Weshalb es so schwierig ist, eine Prognose zu treffen und wie die Feuerwehr mit Unwetterwarnungen umgeht

Unwetter Remstal
Ein veritables Gewitter überm Remstal: Das Foto ist im Juni 2016 auf dem Kleinheppacher Kopf entstanden. © Gabriel Habermann

Blitze zucken, es donnert und kracht und schüttet wie aus Kübeln: Am liebsten will man sich bei Gewitter unter die Bettdecke verkriechen.

Wann genau diese Sicherheitsmaßnahme angebracht ist, lässt sich heute viel besser vorausplanen als früher: Der Deutsche Wetterdienst gibt frühzeitig Unwetterwarnungen heraus. In der Warnwetter-App kann der an Urgewalten interessierte Mensch den roten Flecken auf der Karte zuschauen, wie sie unaufhaltsam auf seinen Wohnort zurollen.

Wer

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich