Rems-Murr-Kreis

Das Jugendamt darf per Whatsapp kommunzieren - sollte es aus Datenschutzgründen aber unbedingt unterlassen

WhatsApp
Mit Vorsicht zu genießen und dennoch sehr weit verbreitet: Der Messenger-Dienst Whatsapp. © Benjamin Büttner

Wie hält der Mensch Kontakt zu Jugendlichen?

Genau. Per Whatsapp.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Ohne Whatsapp kommt man nicht so leicht an sie heran.

Das Jugendamt beispielsweise muss in diesen besonderen Zeiten andere Wege nutzen als sonst, um in Kontakt zu bleiben mit Eltern, Jugendlichen, Menschen, die Hilfe möchten. Also Whatsapp nutzen, weil man auf diesem Wege schnell und unkompliziert Kontakt halten kann?

Halt, halt, so einfach ist das nicht.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich