Rems-Murr-Kreis

Der Lockdown und die Folgen für Kinder und Jugendliche: Kinderärztinnen schreiben einen Brandbrief

Kinderaeztinnen2
Sehen in ihrer Praxis tagtäglich, welche Auswirkungen der Lockdown auf Kinder und Jugendliche hat: Die Fellbacher Kinderärztinnen Julia Forch (links) und Dr. Ruth Adam haben zum dritten Mal einen Brief an Ministerpräsident Kretschmann und Kultusministerin Eisenmann geschrieben. © Ralph Steinemann Pressefoto

Jammern auf hohem Niveau? Oder schütteln Corona und der Lockdown eben doch Kinderschicksale durch? Da wäre zum Beispiel ein Fünfjähriger, der in die Praxis der beiden Fellbacher Kinderärztinnen Julia Forch und Dr. Ruth Adam kommt. Er hat in der Zeit des Lockdowns wieder angefangen einzunässen. Da ist eine Siebenjährige, die nicht mehr alleine schlafen kann. Ein Achtjähriger hat im vergangenen Jahr neun Kilo zugenommen.

Noch nie so viele Magersüchtige, manche Situation eskaliert

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich