Rems-Murr-Kreis

Der Notstand beim Grundwasser: Möge es bis Ostern ein „Sauwetter“ sein

Grundwasser
Regen und tauender Schnee sorgen für Pfützen auf der Wiese. Der Grundwasserpegel hat sich dank der Niederschläge schon etwas regeneriert. Doch es reicht noch lange nicht. © Gaby Schneider

Es ist nass draußen: Tagelang hat’s geregnet, so dass kein Wetterfrosch mehr über mangelnden Niederschlag meckern kann. Und jetzt schmilzt das auf den Regen gefolgte weiße Spaßmaterial, das die Leute sogar zum Ski- und Snowboardfahren in die Weinberge lockte, zu kleinen Rinnsalen und bildet auf den Äckern Pfützen. Sind wir endlich raus aus dem Trockenheitsdesaster? Kann sich der Wald erholen? Steigt der Grundwasserspiegel wieder?

Mal grundsätzlich: Der relativ sanfte und lange

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar